Direkt zum Inhalt

Neues von Air Liquide

Statement der Air Liquide-Gruppe zur Ukraine

Freitag 18 Mar 12:23 - Engagement

Vor dem Hintergrund der schrecklichen Tragödie des Krieges in der Ukraine und seiner Folgen ergreift die Gruppe mit Unterstützung ihrer Mitarbeiter über die Air Liquide-Stiftung Maßnahmen.

In Bezug auf ihre Aktivitäten in Russland erwägt die Gruppe alle Optionen und berücksichtigt dabei die Tatsache, dass Air Liquide zusätzlich zu ihrer industriellen Tätigkeit in dem Land medizinischen Sauerstoff an Krankenhäuser liefert. 

Air Liquide, dessen Aktivitäten in Russland weniger als 1 % des Umsatzes der Gruppe ausmachen, wendet die internationalen Wirtschaftssanktionen rigoros an. In diesem Zusammenhang hat die Gruppe beschlossen, alle ihre Auslandsinvestitionen in diesem Land auf Eis zu legen. Da sich die Sanktionen weiterentwickeln, sind wir auch dabei, die Belieferung einiger Kunden einzustellen. Wir könnten auch einen Ausstieg aus einigen Großprojekten und aus dem Elektronikgeschäft in Erwägung ziehen.

Zur Unterstützung der ukrainischen Flüchtlinge hat die Gruppe eine Sofortspende an die Air Liquide Foundation für die Durchführung einer humanitären Aktion bereitgestellt. Der Auswahlausschuss der Stiftung hat bereits etwa fünfzehn von humanitären Vereinigungen geleitete humanitäre Projekte zur Unterstützung von Flüchtlingen validiert. Diese Aktion der Gruppe ergänzt eine ganze Reihe beispielhafter lokaler Initiativen, insbesondere von unseren Einheiten in Rumänien und Polen.

Mehr zur Air Liquide Foundation

Air Liquide Austria

Sendnergasse 30, 2320 Schwechat

Angebot anfordern

zum Formular

Gase online kaufen

zum Kundenportal